Donnerstag, 21. Juli 2016

[Silvana] Rezension zu Lexi Littera (1.1) - Macht der Tinte (Aurora 3)

Lexi Littera (1.1) - Macht der Tinte (Aurora 3)

 

Klappentext

Clara ist ein übergewichtiger Bücherwurm, die sich lieber in Romanwelten vergräbt, als aus dem Haus zu gehen. Sie hat es nicht immer leicht, schon gar nicht gegen die Models-Truppe an der Schule, die sie mobbt. Wehren kann Clara sich nicht, bis zu dem Tag, da sie völlig unerwartet auf dem Nachhauseweg angegriffen wird. Zu ihrer eigenen Überraschung reagiert sie mit einem Tintenstrahl aus ihren Fingerspitzen. Sie muss aktiv werden, um herauszufinden, wer sie attackiert hat und woher diese Fähigkeit kommt. Warum sprechen Tiere zu ihr? Und wieso saugen sich Bücher an ihr fest?


Zusammen mit ihrer Freundin will Clara das Rätsel um ihre eigenartige Kraft lösen. Doch dafür braucht sie vor allem zwei Dinge: Selbstbewusstsein und die Stärke, sich endlich zur Wehr zu setzen.
http://aurora.papierverzierer.de

Meinung:

Die nächste Superheldin der Reihe und ich muss sagen, dass mir diese Geschichte bisher am BESTEN gefallen hat. Die Autorin schreibt flüssig und man kann sich sehr schnell in die Geschichte einfinden. Dadurch, dass Clara mit den Alltagsproblemen eines Teenies kämpft, indem sie von einer Mädchenclique sehr schlimm gemobbt wird, was heutzutage leider nicht selten vorkommt an den Schulen, in der Freizeit, fühlt man mit ihr und sie tut einem leid. Man würde gern helfen und hofft, dass sie es schafft stark zu sein. Ihre Freundin Odette ist eine starke Persönlichkeit, die Clara klasse zur Seite steht und den Mund auch mal auf bekommt. Eine solche Freundin brauch jeder, der mit MOBBING zu kämpfen hat und vielleicht nicht selber die Kraft hat sich zur Wehr zu setzen.

Gemeinsam mit ihrer Freundin Odette kommt Clara ihren Fähigkeiten auf die Spur und man fiebert mit den Mädels, wie eine Veränderung stattfindet. 

Eine klare Empfehlung meinerseits!