Dienstag, 26. Juli 2016

Anastasia Rezi zu Ghost Aurora Superheldinnen


InhaltGhost (1.1) - Verflucht (Aurora 4) von [Brinkmann, Caroline G.]


Ghost 1.1 Verflucht

- Superhelden, Superkräfte … All das existiert bloß in Büchern! -

Elenora Dumont flüchtet sich gerne in fiktive Welten, um ihrem tristen Alltag zu entkommen. Niemals hätte sie für möglich gehalten, dass Übernatürliches tatsächlich existiert.
Doch dann bekommt sie unerwartet Besuch. Ausgerechnet Tante Gitty, die sich schon vor Jahren zu Tode getrunken hat, zeigt Elenora, welche unglaublichen Fähigkeiten in ihr schlummern.
Ihre Eltern haben eine eigene Theorie über den Zustand ihr Tochter: Geisteskrankheit. Doch die Toten sind nicht Elenoras einzige Sorge, denn auch Lebende machen Jagd auf Menschen mit besonderen Fähigkeiten, und sie haben Elenora bereits im Visier.

http://aurora.papierverzierer.de

Meinung

Und die nächste Superheldin die uns hier vorgestellt wird , und auch hier wieder eine Geschichte für sich , die sich gar nicht mit den anderen ähnelt .

Eli , die Hauptfigur , kann mit Geistern kommunizieren, und auch zum Teil selbst zu einem werden . Natürlich hält man sie für irre , was ja auch verständlich ist und wird für Geisteskrank erklärt . Das es ihre Fähigkeiten sind , merkt Eli immer mehr und lernt sie zu gebrauchen und damit umzugehen .
Die Story von Carolin Brinkmann hat bei mir den Nerv genau getroffen . Sehr gruselig und düster erzählt sie uns eine Geschichte , indem Untote eine große Rolle spielen .
Mit persönlich hat Ghost besonders gut gefallen , da die Autorin es geschafft hat , eine unheimlich schaurig gute Atmosphäre einzufangen .
Ihr Schreibstil ist flüssig und lebhaft das man förmlich meint man ist drin im Geschehen . Auch das man immer an anderen Orten war , war besonders spannend und sorgte für ein fesselndes Lesevergnügen.
Eli ist mir sofort ans Herz gewachsen , weil ihre Art besonders ist .

Ich gebe hier gerne fünf Sterne , da mich auch diese Geschichte der Superheldinnen überzeugt hat .