Freitag, 29. April 2016

[Sil Vana] Nicole König - Ein Moment Glück/ Ein Moment Leben

Julia hat mich mitgezogen in eine Welt, die mir so bekannt vor kommt. Nicht das was sie erlebt hat, sondern wie sie erlebt hat ist mir unwahrscheinlich nah. Ich habe vom Anfang bis zum Ende Julia und ihr Leben vor mir gesehen, habe mitgefiebert, mitgehofft und mitgebangt. Es ist eine Geschichte, die so real ist, dass man meint, man durchlebt sie komplett. Was passiert, wenn ein Mensch den Glauben an sich selbst verliert? Man gibt auf und sieht das um einen herum als "normal" an, doch wenn man anfängt den Glauben an sich zu erkämpfen, so sieht man das Leben-SEIN Leben aus völlig anderen Augen. Jeder Mensch wiegt das Glück anders ab, denn wir haben völlig verschiedene Ansichten oder Dinge, die uns glücklich stimmen, doch verdient es JEDER von uns GLÜCKLICH zu sein. Das Leben ist viel zu kurz um es traurig zu gestallten. Schaff dir dein Glück, denn dann blickst du gern auf alles zurück. Lass niemanden über dich und dein Leben bestimmen außer dich selber, denn nur du weißt, was für dich gut und was eben nicht gut ist. DU lebst es und niemand sonst.
Ein Moment Glück begleitete mich durch eine schwere Zeit, in der ich den Glauben an mich verloren habe, an dem ich einfach hingenommen habe und nichts mehr verändern wollte, doch jetzt weiß ich, dass ich für das, was ICH möchte kämpfen werde und niemals die Augen verschließe, sondern etwas dafür tun muss.

Die Autorin schreibt sehr flüssig und verständlich. Sie schafft es einen in die Geschichte zu ziehen und mit ihrem Werk Herzen zu berühren. Ich hoffe, dass viele Menschen, die dieses Werk lesen genau wie ich Kraft schöpfen und auch anfangen an ihrem Glück zu arbeiten.

Vielen Dank an Nicole, dass ich dein Vertrauen bekam und einer der Ersten war, die dieses tolle Werk lesen durfte. Genau zur richtigen Zeit hast du mich in Julias Welt eintauchen lassen.



Einfach nur WOOOW. Die Autorin hat mir geraten, das Buch erst zu lesen, wenn es mir ein wenig besser geht, denn ich hatte gerade ein paar Schicksalsschläge und war so gar nicht die Leseratte, die ich zuvor war. Nicht, weil ich nicht lesen wollte, sondern weil ich es nicht konnte. Ich kam einfach in keine Geschichte und habe bei der zweiten Seite vergessen, was auf der ersten stand, was es mir einfach unmöglich machte mich zu konzentrieren. Hätte ich gewußt, dass mich dieses Buch trotz der Achterbahn der Gefühle sofort in seinen bann zieht und ich es nicht mehr aus der hand legen mag, weil es mich regelrecht eingesogen hat, dann hätte ich doch viel früher angefangen dieses emotionale Werk zu lesen.


Die Geschichte ist die einer Familie, die sich jeder Mensch wünscht, denn ein schwerer Erlebnis schweißt sie so zu sammen, dass sie einander festhalten, was mich sehr fasziniert, denn so etwas hätte ich mir auch sehr gewünscht, in der schlimmsten Zeit meines Lebens. Es ist eine Geschichte, die einen wirklich nicht nur in der Zeit, in der man sie liest sondern mit höchster wahrscheinlichkeit weiter hinaus begleiten wird. Sie regt zum Nachdenken an.


Die Autorin schreibt für mich sehr flüssig und verständlich. Es ist keine sehr leichte Kost, doch hat dieses für mich mit den Emotionen zutun.

Dieses Buch bekommt von mir 5 verdiente Sterne und ich werde es weiter empfehlen. Wer also auf eine Achterbahn voller Emotionen steht, wer gern auch mal ein Tränchen vergießt, der sollte in diese Geschichte abtauchen.
Ich danke dir Nicole, dass dein Werk mich nun durch seine Geschichte weiter begleiten wird.