Sonntag, 4. September 2016

Autorenvorstellung Thordis Hoyos

 


Die Autorin Thordis Hoyos ist im Jänner 1980 in Österreich geboren, wo sie in der grünen Steiermark auf einem Islandpferdehof aufgewachsen ist. Nach dem Schulabschluss versuchte sie sich an diversen Studienrichtungen wie Kunstgeschichte oder Theaterwissenschaften. Danach kam ihr noch ein Psychologiestudium in die Quere sowie die anschließende Arbeit in der psychologischen Forschung. Aber bald hat sie zu ihrer eigentlichen Leidenschaft zurückgefunden: der personifizierten Mythologie Islands – ihrer Wildheit und Ursprünglichkeit – dem Islandpferd. Und so lebt sie auch heute wieder auf einem Gestüt mit jeder Menge wilder Ponys – zusammen mit Familie und Freunden, Hunden und Katzen.

Stonebound ist der Debütroman der Autorin und Auftakt einer New Adult Fantasyreihe. Den Plot zum Buch entwickelte sie gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Anna-Katharina, die an der Grazer Universität studiert und nebenher in einem urigen Café jobbt. Bereits im Herbst 2012 hatte diese die Idee, gemeinsam einen Fantasyroman zu entwerfen, den die große Schwester niederschreiben sollte. 
 
Band 1 – An die Sonne gebunden - wurde dann erstmals im Dezember 2014 als eBook veröffentlicht, 2015 folgte das Taschenbuch.
Band 2 – Vom Wasser gefesselt - durchläuft derzeit das Lektorat und wird im September 2016 erscheinen.
Band 3 - Dem Blut verpflichtet - ist für den Sommer 2017 geplant.

Mehr Infos zur Entstehung des Romans und den beteiligten Personen an diesem - zuweilen doch recht verrückten - Projekt finden sich unter www.stonebound.at

Signierte Taschenbücher samt passenden Lesezeichen sind ebenfalls ganz unkompliziert über die Homepage zu beziehen oder einfach persönlich per pn oder Mail zu bestellen:
www.stonebound.at
https://www.facebook.com/Stonebound-591612797605855/?fref=ts

Auf der Homepage findet sich außerdem eine riesige Leseprobe, für all jene, die Lust haben, sich einen eingehenderen Eindruck über die Geschichte von Stonebound zu verschaffen.


Klappentext Band 1 – An die Sonne gebunden
 
VERSUCHT.
VERFÜHRT.
VERRATEN.

Kann Elba sich selbst befreien, bevor es zu spät ist?


Es ist wie ein Blitz, der einschlägt.
Seit dem Moment als Elba Tristan das erste Mal sieht, fühlt sie sich magisch angezogen von ihm.
Kein Wunder: Er ist aufregend impulsiv, einfach überirdisch sexy und gerade so zynisch, dass er unheimlich interessant wirkt.
Doch dann lernt Elba seinen unnahbaren und respekteinflößenden Freund Aris kennen und zu ihrer großen Verwirrung fühlt sie sich ihm auf eine ganz besondere Art verbunden.
Aber weshalb drängt Tristan seinen Freund dazu, eine Beziehung mit ihr zu beginnen, obwohl er anscheinend selbst Gefühle für sie hegt?
Und was hat es mit diesen mysteriösen Steinen auf sich, die sie in dem alten Anwesen ihrer Tante findet?
Als Elba auf ein furchteinflößendes Familiengeheimnis stößt, entspinnt sich ein Intrigenspiel um Liebe, Sex, Macht, Blutgier und das blanke Überleben.
Es beginnt eine abenteuerlich gefährliche Jagd, bei der niemand dem anderen vertrauen kann und
nichts ist, wie es scheint.